Bosch zieht Lohnerhöhung vor – bitte nachmachen

Die Bosch-Gruppe zieht die für April 2011 vereinbarte Lohnerhöhung von 2,7 Prozent auf den 1. Februar 2011 vor. Klasse finden wir.

Von dieser Entscheidung profitieren 85.000 Beschäftigte. Die Geschäftsführung habe dies in Übereinstimmung mit dem Konzernbetriebsrat beschlossen. “Nachdem sich die wirtschaftliche Erholung schneller als erwartet vollzogen hat, werden wir die flexiblen Komponenten des Tarifvertrags erneut nutzen, nun zugunsten unserer Mitarbeiter”, sagte das Mitglied der Geschäftsführung und der Personalchef der Bosch-Gruppe, Wolfgang Malchow. Die Mitarbeiter werden sicherlich noch mehr motiviert sein. Andere Unternehmen sollten sich überlegen, ob sie dem Bosch Beispiel nicht folgen wollen.