Denkmalschutzabschreibung jetzt auch für Kleinanleger

Es ist die letzte verbliebene Möglichkeit mit Steuern eigene Altersvorsorge aufzubauen, das über einen Zeitraum von 12 Jahren mit staatlicher Garantie.

Dies war bisher nur hohen Einkommen vorbehalten. Nun hat ein Unternehmen aus Augsburg ein Produkt entwickelt was es möglich macht, diese Denkmalschutzabschreibung über 12 Jahre, auch für “Otto-Normalbürger” nutzbar zu machen. Das ganze Produkt “ist ein Hammer” laut den ersten Vertrieben, denen man das vorgestellt hat. Der Kunden bekommt diese Steuerersparnis übrigens in die Lohnsteuerkarte als Freibetrag eingetragen, somit hat er jeden Monat mehr Netto. Einen monatlichen Aufwand gibt es nicht, lediglich eine Einmalanlage ab 5.000 Euro. Es handelt sich nicht um eine Fondsbeteiligung und nicht um einen Blindpool. Die Absicherung des Kunden erfolgt über Erste Rangstelle im Grundbuch. Die Laufzeit beträgt 12 Jahre.