Endlich! Wirtschaftsprüfer im Visir der EU Kommission

Als Folge der Finanzkrise will Brüssel nun auch die mächtigen Wirtschaftsprüfer schärfer kontrollieren. Die Kommission schlug am Mittwoch ein unabhängiges Aufsichtssystem für die Prüfer vor. Zudem fordert sie ein Ende der Marktkonzentration.

In der derzeitigen Marktlage sieht die Kommission vor allem zwei Probleme. Zum einen gibt es wie bei den Ratingagenturen nur wenige große Firmen, die die wichtigsten Jobs erledigen: Die “großen Vier” KPMG, PwC, Ernst Young und Deloitte Touche teilen den Markt unter sich auf. “Würde eine dieser Gesellschaften zusammenbrechen, würde dies den Zugang zu relevanten Finanzinformationen großer Unternehmen unterbrechen und das Vertrauen der Anleger beschädigen”, schreibt die Kommission. Augenscheinlich handelt es sich um ein Kartell – man könnte auch “böse” sagen, um ein Abzocker- und Versager-Kartell. Aber wir sind ja nicht böse.