Gerüchte die keinen interessieren! Oder doch!

Was haben wir uns die letzten Wochen nicht gewundert, wieviele bekannte Personen das sinkende Schiff “CDU” verlassen. Mancher politisch Interessierte hat sich so seine Gedanken gemacht. Nun wissen wir alle, dass Frau Merkel einen “Schwenk zur Mitte” gemacht hat, ähnlich wie Schröder. Schröder hat damit die Gründung der Linken nahezu mitbegründet. Die Linke ist ein Grund, warum die SPD heute so schwach geworden ist. Frau Merkel wird genau das Gleiche passieren auf der “rechten Seite”. Die CDU hat sehr viel Stammwähler verloren, auch wenn Umfragen nur Momentaufnahmen sind.
Was aber passiert im Hintergrund. Koch wollte eigentlich schon lange nach Berlin, das hat Frau Merkel verhindert, aber nicht nur das. Es kursiert auch das Gerücht, das Koch gerne zur Frankfurter Flughafen AG oder zur EZB gewechselt wäre. Den Wechsel zur Flughafen AG soll die Gewerkschaft verhindert haben, den Wechsel zur EZB Frau Merkel.

Ein weiteres Kapitel in der CDU ist Friedrich Merz. Hier geht seit Wochen das Gerücht, das Merz mit anderen Mitstreitern plane eine “Partei” rechts der jetzigen CDU zu gründen ähnlich des BZÖ in Österreich. Mit einer Gallionsfigur Merz könnte soetwas sicherlich gelingen. Dies würde dann aber zu einem herben Wählerverlust der CDU führen. Frau Merkel (dann wohl eher nicht mehr) müsste sich dann mit einem weiteren Horst Seehofer am Kabinettstisch arrangieren.

Horst Seehofer dürfte ein Auslaufmodell sein. Um seine Nachfolge finden ja heute schon “Profilierungskämpfe” statt zwischen Guttenberg und Söder. Bayern kann man nur wünschen, dass der “Kelch Söder” an Bayern vorbeigeht.