Gute Beratung kostet Geld

Wurden Sie in der Vergangenheit auch nur von feierabend Finanzberatern beraten, oder Finanzberatern die ihr Handwerk in einem Wochenendlehrgang erlernt haben, so für 120 Euro?

Ja Sie schmunzeln, aber das gibt es alles noch. Gute Beratung kostet Geld, deshalb wird sich in den nächsten Jahren die Honorarberatung ganz klar durchsetzen. Frau Aigner ist
aufgerufen die grundsätzlichen Rahmenbedingungen für den Beruf des Finanzberaters zu schaffen und festzulegen, ähnlich der Rahmenbedingugen des Versicherungsvermittlers. Um sich zu unterscheiden sollte man hier kein Register anlegen, sondern so eine Art “Innung für Finanzberater” aufbauen. Wir sind der Meinung gute Finanzberatung ist ein Handwerk.