Heinz Gerlach Seiten- eine Übernahme

Auch wir verfolgen die Diskussionen auf den Seiten der Kollegen, aber mal ehrlich, ist das soviel Diskussion wert? Egal, wer die Seiten kauft, und da habt ihr absolut Recht, hat ein Problem mit dem Image der Seiten. Das was man dem an Gutem abgewinnen könnte, ist, das 10 Arbeitsplätze gerettet sind.

Das war eine personalisierte Plattform, die mit und vom Namen Heinz Gerlach gelebt hat, wer will das in der Form weiterführen? Was sollten der oder die Jenigen davon haben? Jeder, der hier investiert, wird sicherlich auch kfm. denken. Wo ist sein Nutzen? Sobald man herausbekommt, wer dahintersteckt, was ja nicht schwer sein dürfte, dank auch eurer Arbeit, dann wird das doch schon zur Fehlinvestition. Gibt es eine Übernahme durch eine seriöse Person, die in der Branche geachtet und anerkannt ist, warum soll es dann nicht weitergehen?

Die Domain “direkteranlegerschutz.de” ist laut adressio (Domainbewertung) nur 3.152 Euro Wert. Die Domain “anlegerschutzauskunft” sogar nur 2.102 Euro. Für 5.000 Euro das zu kaufen, wäre doch auch ein Deal, oder?

Beide Domains kommen auch nur auf einen geringen Bekanntheitsgrad von 1 %. Euro Domain ist mit 8 % schon 8 mal bekannter. Wir schlagen aber alles (grins). Unser Bekanntheitsgrad ist 100 %. Ihr seid übrigens schon bekannter auch wie gomopa.net. Gomopa erreicht einen Wert von 2 %.Gomopa hat allerdings den höchsten Domainwert mit 23.000 Euro. Unser Wert liegt bei der Hälfte – aber wir arbeiten daran (grins). Gomopa hat aber auch den höchsten Pagerrank, was sicherlich auch an der langen Zeit der Existenz der Seite liegt.

Das waren mal so ein paar Gedanken am Morgen. Gruß an die Kollegen.