Immovation und GOMOPA

Geht der Streit weiter? Wenn man heute den Newsletter von GOMOPA liest, dann kann man diesen Verdacht haben, denn GOMOPA veröffentlicht am heutigen Tage eine sicherlich nicht angenehme Nachricht für das Unternehmen “Immovation”.

Stimmt das was GOMOPA dort berichtet, dann hat Immovation ganz klar ein weiteres Imageproblem. Es macht sich nicht gut, wenn der Gerichtsvollzieher ins Haus kommt, gerade um Unterlagen zum Thema Provision zu vollstrecken. Wie will man das den neuen Vertriebsleuten erklären. Ich als “Vertriebsmann” würde nicht für ein Unternehmen arbeiten, wenn ich sehe, dass das Unternehmen Provision in erheblichem Umfang offensichtlich nicht ordnungsgemäß abgerechnet hat. Bei Immovation sind wohl, laut GOMOPA, zwei Verfahren dazu anhängig. 160.000 Euro in Toto sind ja nun auch mal kein Pappenstiel.