NATO/Afghanistan – Warum eigentlich?

Mit einer “langfristigen Partnerschaft” und der Zusage weiterer Unterstützung will die NATO der afghanischen Regierung die Angst vor einem 2011 beginnenden Rückzug der internationalen Truppen aus einigen Landesteilen nehmen.

Die neue Partnerschaft soll beim NATO-Gipfel am 19. November 2010 in Lissabon feierlich von Afghanistans Präsident Hamid Karsai und NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen verkündet werden.

Nahezu jedes Land, das Truppen in Afghanistan hat, fragt sich doch langsam, warum sind wir eigentlich da? Jede Mutter fragt sich doch, warum soll ich meinen Sohn dort hinschicken? Jede Frau fragt sich doch, warum muss ich wegen Afghanistan auf meinen Mann verzichten. Alle haben auf die falschen Partner gesetzt. Der Präsident ist so korrupt wie kaum ein anderer auf der Welt, also was verteidigen wir eigentlich da? Das Vermögen von Herrn Karsai und seinem Clan? Wer kontrolliert eigentlich, wo unser Geld wirklich hingeht?