Polen die Geheimniskrämer

Wieder einmal scheint das polnisch-russische Gasabkommen unter Dach und Fach zu sein. Am Freitag wollen Polens Wirtschaftsminister Pawlak und Russlands Vizepremier Sieczyn den neuen Vertrag unterschreiben.

Doch die EU-Kommission will zunächst prüfen, ob dieser auch dem EU-Recht entspricht. “Wenn alles in Ordnung ist, geben wir innerhalb von 48 Stunden grünes Licht”, erklärt Michele Cercone, einer der Kommissions-Sprecher. Doch Polen weigert sich, den Vertrag zur erneuten Prüfung nach Brüssel zu schicken – es handle sich um ein “Handelsgeheimnis”. Ja, ja …