Schickt Griechenland in die geordnete Insolvenz

Europas Statistiker haben erneut Zweifel an den Haushaltszahlen von Schuldensünder Griechenland und schauen dem Land genauer auf die Finger. Offensichtlich vermutet die EU wieder die berühmte “griechische Buchführung”. Wie heißt es so schön, “jede Statistik ist so gut, wie ich sie fälsche”.

Das Europäische Statistikamt Eurostat kündigte an, die Qualität der statistischen Quellen für die volkswirtschaftliche Gesamtrechnung in Griechenland genau überprüfen zu wollen. Dies werde gemeinsam mit dem griechischen Statistikamt und dem Rechnungshof des Mittelmeerlandes erfolgen. Na was da wohl herauskommt?