Man (Frau auch) kann da nur den Kopf schütteln

Ein User machte uns auf eine Seite eines Hamburger Anbieters zum Policenkauf aufmerksam. Hier wird offensichtlich ein Treuhandmodell angeboten und dargestellt, mit dem Hintergrund, Verträge aufzukaufen, zu kündigen und dann in ein anderes Produkt zu investieren. Eine ähnliche Vorgehensweise hatte die 4Future GmbH, bis man sie von Seiten der BaFin geschlossen hat.
Das Geld wird dann wohl in einen Rohstofffonds investiert, wird wohl dann vom Abwicklungstreuhänder überwiesen. Nun fragen wir uns natürlich, gehen in Hamburg die Uhren anders? Weiter “prangt” von der Internetseite des Anbieters eine große Werbung “Ein Vertrieb der IFG AG”. Nun wissen wir, dass die IFG ja ein eigenes Produkt in diesem Bereich im Angebot hat. Zugegeben kein schlechtes, warum verkauft dann ein Vertrieb der IFG AG ein anderes, aus unserer Sicht ganz klar schlechteres Produkt. Vielleicht weiss man aber davon bei der IFG gar nichts. Das könnte sich ja nun ändern. Wir halten von dem angebotenen Produkt gar nichts, denn es wird nirgendwo ausgesagt, womit die Renditen erwirtschaftet werden. Unsere Kritik zur SAM AG hatten wir ja bereits hier dokumentiert.