Mehrwertsteuerpflicht für Finanzberater und Versicherungsvermittler?

Das würde dem Staat nach eigenen Schätzungen mehr als 1 Milliarde Euro im Jahr einbringen, dürfte also mit Sicherheit keine “heilige Kuh” sein, die man nicht schlachten will. Im Finanzminsiterium wird dieses Szenario in die Diskussion eingebracht. Im Gegenzug soll der Vermittler dann natürlich die Vorsteuer gegenrechnen dürfen, wie andere Unternehmen auch. Sagen Sie uns doch einmal, was Sie von dem Vorschlag halten. Könnten Sie damit leben?